Ankommen
Wissen wie
Herz erfrischen
Aussen sein
Innen leben
Natur fühlen
Klug nutzen
Bewusst handeln
Versprechen geben
Geschichten

Gesund wohnen heißt, dass Mensch und Haus bewusst füreinander sorgen.

Vom Tag seiner Geburt an ist der Mensch der Umwelt ausgesetzt.
Vom Tag seines Einzugs an von seiner Wohnumwelt.

Natürliche, ökologische Baustoffe. Behagliches Wohnklima. Regenerative Energiequellen. Reines Wasser.
Harmonische Raumgestaltung. Naturgarten. Diese und nachfolgende sind nur einige Beispiele für die Umsetzung eines gesunden Wohnraumes, die sich auch in Mils wiederfinden.
Holz ist ein einzigartiges Baumaterial. Seit alten Zeiten geschätzt – Bergholz aus regionalen Wäldern, Holzernte zum richtigen Zeitpunkt, alpinen Handwerkstraditionen folgend, nach Anleitung und Hand in Hand mit Holzbaumeistern früherer Generationen.
Holz schafft Wohlbefinden. Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern sorgt für ein gutes Gewissen.

Holz lässt Natur spüren, Natur riechen.
Lehm. Edler, authentischer Baustoff. Lehm speichert Wärme.
Lehm reguliert das Raumklima, bindet Schadstoffe und sorgt für Schalldämmung. Der heimelige Lehmofen. Die haptische Lehmwand. Wohlfühlen und Genießen.
Naturgarten. Faszinierend, ästhetisch.
Der Rhythmus eines Naturgartens ist der Lebensrhythmus all seiner Lebewesen, Bewohner und Nutzer. Zartheit und Kraft. Härte und Weichheit. Aufblühen und Vergehen. Gegensätze machen die Natur zu einem dynamischen Erlebnisraum. Regionale Materialien und heimische Wildpflanzen. Ein Naturraum voll Spannung und Einklang.
Faszinierend, ästhetisch und ökologisch.
Naturfarben. Hergestellt aus traditionellen, ökologischen, seit Jahrhunderten bewährten Rezepturen. Sinnliche Oberflächen. Vollkommene Harmonie.
© Imprint